Maurer/-in

Diese fachtheoretische und fachpraktische berufliche Qualifizierung richtet sich an Kunden, die Interesse an einer Tätigkeit im Berufsfeld Bau bzw. als Maurer/-in haben.

  • Träger-Zertifikat zum Nachweis der theoretischen und praktischen Ausbildungsinhalte


Zugangsvorraussetzungen für Baustein 1: keine Vorkenntnisse erforderlich
Zugangsvorraussetzungen für Baustein 2 - 6: Grundfertigkeiten Bau bzw. Vorerfahrung erforderlich


Bausteine/Inhalte

  • Baustein 1: Herstellen von Baukörpern aus Steinen
    360 h, 9 Wochen
  • Baustein 2: Herstellen von Putzen
    240 h, 6 Wochen
  • Baustein 3: Herstellen von Estrichen
    200 h, 5 Wochen
  • Baustein 4: Verlegen von Fliesen und Platten
    240 h, 6 Wochen
  • Baustein 5: Herstellen von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton
    200 h, 5 Wochen
  • Herstellen von Bauteilen im Trockenbau
    240 h, 6 Wochen


Betriebliches Praktikum:

  • 160 h, 4 Wochen



Bildungsgutschein und Fahrtkosten
Bei Fragen zu dieser beruflichen Weiterbildung stehen wir Ihnen gern für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Termine können Sie gern unter unseren Rufnummern 02361 - 90 567 58 vereinbaren! Die Kosten für diese Weiterbildung können in Form eines Bildungsgutscheins ggf. vollständig für Sie übernommen werden, ebenso Ihre Fahrtkosten zur  Bildungsstätte und zum Praktikumsbetrieb.  Bitte sprechen Sie hierzu Ihre Arbeitsagentur vor Ort oder Ihr Jobcenter an!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!


Schulungsort: Am Stadion 15, 45659 Recklinghausen

Ihre Ansprechpartnerin: Eva Neumann (Verwaltung)

Telefon: 02361 - 90 567 58
E-Mail: recklinghausen[at]nzjklrdxsfake.dehd-bildungundberuf.de

Zeiten: Montags - Freitags 8:00 Uhr - 15:00


Wünschen Sie weitere Informationen zu unserem Angebot? Bitte rufen Sie uns an - wir stehen Ihnen gern zur Verfügung!
Gern beraten wir Sie unverbindlich in einem persönlichen Gespräch!

Alle beruflichen Weiterbildungen, die Sie auf unserer Website vorfinden, sind nach AZAV zertifizierte Maßnahmen.

Dies bedeutet zum einen, dass unsere beruflichen Fortbildungen hohen Qualitätsanforderungen entsprechen (nach DIN EN ISO 9001:2015). Zum anderen kann die Teilnahme an Fortbildungen für Sie durch Arbeitsagenturen und Jobcenter gefördert werden. Hinweise zu Fördermöglichkeiten wie Bildungsgutschein, AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein), Bildungsprämie und Bildungsscheck finden Sie weiter unten beschrieben.

Alle Bildungsangebote finden Sie hier:

HD Arbeitsmarkt- und Personaldiestleistungs GmbH