Alle beruflichen Weiterbildungen, die Sie auf unserer Website vorfinden, sind nach AZAV zertifizierte Maßnahmen.

Dies bedeutet zum einen, dass unsere beruflichen Fortbildungen hohen Qualitätsanforderungen entsprechen (nach DIN EN ISO 9001:2008). Zum anderen kann die Teilnahme an Fortbildungen für Sie durch Arbeitsagenturen und Jobcenter gefördert werden. Hinweise zu Fördermöglichkeiten wie Bildungsgutschein, AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein), Bildungsprämie und Bildungsscheck finden Sie weiter unten beschrieben.

Alle Bildungsangebote finden Sie hier:

Fördermöglichkeiten zur Kostenübernahme

Einen Bildungsgutschein (oder AVGS) erhalten Sie, wenn die Fördervoraussetzungen hierfür erfüllt sind. In Form dieses Gutscheins können für Sie die vollständigen Lehrgangskosten durch die Agenturen für Arbeit oder Jobcenter für Sie übernommen werden.

Zusätzlich können Zuschüsse zu Fahrtkosten und einer notwendigen Kinderbetreuung während der Weiterbildung von der Agentur oder dem JobCenter übernommen werden. Infos zum Bildungsgutschein: www.arbeitsagentur.de

Bei grundsätzlichen Fragen hierzu können Sie uns gern ansprechen!


Weiterbildung für Beschäftigte

Die Bildungsprämie ...

ist für Arbeitnehmer gedacht, die maximal 25.600 Euro zu versteuerndes Einkommen pro Jahr verdienen (51.200 Euro bei gemeinsam Veranlagten). Über diese sogenannte Bildungsprämie können Kosten für eine Weiterbildung in Höhe von bis zu 500,- € übernommen werden.

Link: www.bildungspraemie.info


Der Bildungsscheck ...

wird aus ESF-Mitteln finanziert und ist für alle Arbeitnehmer und Betriebe gedacht mit einer Größe bis zu 250 Mitarbeitern. Gefördert werden durch das Landesprogramm folgende Zielgruppen:

  • Beschäftigte in Betrieben bis zu 250 Mitarbeitern 
  • alle Arten von Beschäftigten, vom Minijobber bis zur Führungskraft
  • Frauen und Männer in Elternzeit
  • Berufsrückkehrerinnen
  • Unternehmer/-innen   
  • Freiberufler
  • Betriebe, die Qualifizierungen für Ihre Mitarbeiter benötigen


Gefördert werden Weiterbildungen, die der beruflichen Qualifizierung und dem Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit dienen. Qualifizierungsinhalte können beispielsweise sein: EDV-Schulungen, Sprachkurse, Erwerb von Schlüsselqualifikationen, Medienbildung oder Lern- und Arbeitstechniken u.v.m.

Link: www.arbeit.nrw.de

HD Arbeitsmarkt- und Personaldiestleistungs GmbH